Dipl.-Biol. Christina Oxfort, Ph. D.
Bad Vilbel
Diplom-Biologin, Botanikerin, Heilpraktikerin
Promotion: University of Complementary Medicines, Colombo
siehe: http://www.neiyanggong.com/lehrer_christina_oxfort.php oder
http://www.neiyanggong-schule.de

TCM-Ausbildung:
China (www.wikipedia.org/wiki/Fujian University of Traditional Chinese Medicine o
Fujian University of Traditional Chinese Medicine Fujian University of Traditional Chinese Medicine,
Fuzhou), Tibet, Deutschland (Prof. Heping Yuan, Prof. Li; AGTCM), Rumänien

Qigong-Lehrerin und Qigong-Therapeutin (Nei Yang Gong)
(ausgebildet und autorisiert von Liu Yafei, Staatliches
Gesamtchinesisches Ausbildungszentrum für Qigong Beidaihe,
China; Shou Zhong, Berlin)
Yoga-Ausbildung
(Europäische Akademie für Ayurveda, Birstein)
Aromatherapie-Ausbildung
(Primavera, La Balance)
Aus- und Weiterbildungen in verschiedenen psychotherapeutischen Verfahren
(REVT, Katathymes Bilderleben, Integrative Therapie)

Seit 1990: Praxis für Chinesische Medizin
Seit 2003: jährliche Vertiefung und Supervision am Staatl. Gesamtchinesischen
                 Ausbildungszentrum für Medizinisches Qigong (Beidaihe)
Seit 2007: Leitung der Nei Yang Gong Schule Bad Vilbel
                 (zusammen mit Norbert Lotz, Ph. D.) in Kooperation mit dem Gesamtchinesischen
                 Ausbildungszentrum, Beidaihe

Dozentin an verschiedenen Institutionen, u. a.:
Primavera Life
Arbeitsgemeinschaft Traditionelle Chinesische Medizin (AGTCM)

Mitgliedschaften:
Union Deutscher Heilpraktiker (UDH)
Arbeitsgemeinschaft Traditionelle Chinesische Medizin (AGTCM)
VERÖFFENTLICHUNGEN U. A.:
Oxfort, C. (2011): Innen Nährendes Qigong: Kunst der Verwandlung. Naturheilpraxis, 5/2011
Oxfort, C. (2003): Chinesische Medizin: Traditionelle Kraftquellen zur Regeneration.
Frankfurt: First-Schriftenreihe
Oxfort, C. (2003): Qigong und Düfte. In: Proceedings 2003. Sulzberg: Primavera Life
Oxfort, C. (2001): Düfte erwecken die Mitte. In: Proceedings 2001. Sulzberg: Primavera Life