Dipl.-Psych. Christof Eschenröder
Bremen
Approbierter Psychotherapeut, arbeitet in eigener Praxis in Bremen und ist Dozent an verschiedenen Institutionen. Er gehört zu den Pionieren der RET in Deutschland und hat sich intensiv mit EMDR und Energetischer Psychotherapie beschäftigt. Spezialgebiete: Behandlung von Prüfungs- und Redeangst und von posttraumatischen Belastungsstörungen.
VERÖFFENTLICHUNGEN U. A.:
Eschenröder, C. T. & Wilhelm-Gössling, C. (Hrsg.) Energetische Psychotherapie - integrativ. 3., überarbeitete und erweiterte Auflage. Tübingen: dgvt-Verlag, 2012
Eschenröder, C. (2008): Lebendiges Reden. Würzburg: hemmer/wüst 2008
Eschenröder, C. (2005): Selbstsicher in die Prüfung. München: CIP-Medien 2005
Eschenröder, C. (1999): Goethe und die Psychotherapie. Tübingen: dgvt 1999
Eschenröder, C. (1997, Hg): EMDR – Eine Methode zur Verarbeitung traumatischer Erinnerungen
Tübingen: dgvt 1997
Eschenröder, C. (1992): Von der problemorientierten zur lösungsorientierten Psychotherapie.
Die Bedeutung von Ressourcen und Zielen. Z. f. RET und KVT. 3(1), 41-58. 1992
Titze, M. & Eschenröder, C. (2000): Therapeutischer Humor. Grundlagen und Anwendungen
Frankfurt: Fischer Taschenbuch 2000